Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Dr. Stefan Gesell-May

Fachtierarzt für Pferde und Pferdechirurgie
Zusatzbezeichnung Augenheilkunde (Pferde)
 
Durch die etwa 12-jährige Tätigkeit in Pferdekliniken (Universität und Privatkliniken) in Vollzeit, wurde es mir ermöglicht, mich intensiv mit der gesamten Bandbreite der klinischen Pferdemedizin auseinanderzusetzen. Dies spiegelt sich in den Weiterbildungsbezeichnungen „Fachtierarzt für Pferde“, „Fachtierarzt für Pferdechirurgie“ und der „Zusatzbezeichnung Augenheilkunde (Pferde)“ wider.

Ein besonderes Interesse bestand schon seit dem Studium in der Pferde-Augenheilkunde. Als langjähriger Assistent von Prof. Gerhards, der die Vitrektomie beim Pferd entwickelte und etablierte, konnte ich schrittweise an diesen Eingriff herangeführt werden (in der LMU München werden etwa 180 Vitrektomien pro Jahr durchgeführt; Vitrektomie beim Pferd = Glaskörperoperation zur wirkungsvollen Behandlung der ERU / „periodischen Augenentzündung“ / Mondblindheit).
 
Seit 2013 bin ich selbständig tätig und biete speziell Augenuntersuchungen und -operationen beim Pferd an.
 
 
 
Dr.Kerstin Binder
Fachtierärztin für Pferde
Zusatzbezeichnung Augenheilkunde (Pferde)
 
Frau Dr. Binder hat als Fachtierärztin für Pferde langjährige Erfahrung in der Pferdemedizin. Ihr besonderes Interesse ist die Pferdeaugenheilkunde, insbesondere Hornhautoperationen. 
 
 
Pferdeklinik in Parsdorf
 
Seit 2013 besteht eine außerordentlich gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Pferdeklinik in Parsdorf. Pferdeaugenuntersuchungen, -operationen und -behandlungen (ambulant oder stationär) werden dort in Zusammenarbeit mit dem gesamten Team durchgeführt.
 
 
andere Kliniken
 
Im süddeutschen Raum besteht eine enge Zusammenarbeit mit vielen Pferdekliniken. Insbesondere die Vitrektomie kann nach Absprache in Ihrer „Hausklinik“ durchgeführt werden.